CSR und Marketing

CSR? – What´s that?

Corporate Social Responsibility beschreibt die Tatsache, dass sich Unternehmen für Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen einsetzen. In Zeiten von Globalisierung und mit den daraus resultierenden Problemen (Plastik im Meer, Luftverschmutzung, Artensterben), ist Nachhaltigkeit und Verantwortung gegenüber unseren Planeten nicht mehr nur die Aufgabe von Aktivisten. Es geht uns alle etwas an. – Umso mehr erwarten Endkonsumenten von Unternehmen, dass diese der Tatsache ins Auge sehen und rasch handeln.

Das Interesse der Konsumenten an ökologischem und sozialverträglichem Verhalten fordert Unternehmen auf, sich mit der Problematik zu beschäftigen und diese in das unternehmerische Denken und Handeln zu integrieren.

CSR und Marketing – Nachhaltigkeit und Verantwortung richtig kommunizieren

Neben einer schriftlichen Dokumentation der konkret definierten Verantwortungsbereiche in die Unternehmensgrundsätze müssen diese Aktivitäten letztlich an den Endkonsumenten vermarktet und kommuniziert werden. Damit schlussendlich auch ein Nutzen für das Unternehmen generiert wird, und der den Kauf von Produkten angekurbelt wird.

Die definierten Ziele, die im Rahmen von Corporate Social Responsibility definiert werden sind meist eine eigene Marketingstrategie.

Man denke an Starbucks oder andere diverse Unternehmen, die öffentlich kommunizieren, wie sie sich für mehr Nachhaltigkeit oder Tierschutz einsetzen. Gleichberechtigung der Angestellten, nachhaltig produzierte Rohstoffe für das eigene Produkt oder das Fördern von diversen Organisationen zählt genauso zu CSR, wie Recycling oder das Beziehen von sauberer Energie für sein Unternehmen.

Welchen Nutzen hat CSR für das eigene Unternehmen?

  • Image: Ein gutes Image als verantwortungsvolles Unternehmen hilft bei der Positionierung als attraktiver Arbeitgeber auf einem Arbeitsmarkt, der durch Fachkräftemangel gekennzeichnet ist. Außerdem sorgt es für eine höhere Kundenbindung oder hilft, neue Kundengruppen zu erschließen.
  • Effizienz von Kosten und Energie: Energie- und Ressourcen Effizienz reduziert nicht nur die ökologischen Auswirkungen der Geschäftstätigkeit, sondern auch Kosten.
  • Innovation: Unternehmen, die sich frühzeitig auf veränderte Rahmenbedingungen einstellen (zB Klimawandel) haben einen deutlich höheren Wettbewerbsvorteil.
  • Umsatz: Durch zufriedene Mitarbeiter und eine Steigerung des Absatzes kann definitiv langfristig mehr Umsatz erzielt werden.

Aus Marketing Sicht kann folglich eine WIN-WIN-Situation für alle Beteiligten entstehen, die eine Steigerung der Kundenzufriedenheit und eine Absatzsteigerung erzielen könnte. Als Endresultat fördert das Umdenken des Unternehmens die allgemeine Wohlstandssteigerung von Mensch und Tier.