Marketing in Zeiten von COVID-19

Eine Social Media Umfrage auf meinem Instagram Profil ergab, dass 50% aller Teilnehmer ihre Marketing Aktivitäten aufgrund von COVID-19 reduzieren. Warum man Marketing Aktivitäten in Zeiten von COVID-19 aufrecht erhalten soll, erfährst du in diesem Beitrag.

Auftragsrückgänge, Stornos und zahlreiche Verschiebungen von Buchungen erschweren fast allen Unternehmen in Österreich ihre Geschäftstätigkeit. In den meisten Fällen führt es zu einem erheblichen Umsatzrückgang. Viele Unternehmen reagieren darauf mit Kürzungen beim Personal oder Einsparungen bei Marketing- und Werbebudgets.

Was kannst Du tun, um erfolgreiches Marketing zu betreiben? Wie kannst du diese Situation nutzen, um Umsatzeinbußen zu minimieren?

Neben Förderungen und Überbrückungsgarantien seitens des Staates, gibt es einige innovative Ansätze, die ich aktuell beobachte. Da es eine Zeit nach der „Krise” gibt, gibt es Tipps, wie Du die aktuelle Situation für Marketing nutzen kannst. Das möchte in diesem Beitrag mit Dir teilen.

Bauunternehmen mit Bauberatung setzt auf online

Das Familienunternehmen Baumeister Hiller – im Bereich Bau und Planung – setzt auf innovative Maßnahmen für seine Kunden. Mit Beratung via Videokonferenz für den Umbau, den Hausbau oder die Sanierung von Liegenschaften, ist es nun allen Kunden möglich, sich bei den Bauexpertinnen zu informieren. Hier kann man Bauberatung online oder telefonisch buchen.

Gastronom bietet Koch Tutorials via YouTube an

Der Gastronom Gerhard Lindner, Besitzer des Restaurants lindbergh hat die Chance in Zeiten von COVID-19 erkannt. Er und seine Geschäftspartnerin versorgen Ihre Gäste mit charmanten und informativen Kochvideos auf Ihrem Youtube Kanal. – Content Marketing vom Feinsten. Hier geht´s zum Youtube Kanal.

Familienbetrieb setzt auf Lieferservice von Pflanzen

Hecken, Pflanzen, Gefäße und Erde findet man normalerweise nur im Gartencenter. In Zeiten von COVID-19 zeigt sich der Familienbetrieb Starkl flexibel und innovativ: alle Produkte können ab sofort telefonisch oder online bestellt werden. Diese werden direkt nach Hause geliefert. Infos dazu gibt es hier.

Marketing Tipps in Zeiten von COVID-19

Wie man bei den obigen Beispielen sieht, kann man mittels diverser Online Marketing Maßnahmen seine Positionierung auch in Zeiten von COVID-19 stärken. Die Bindung von Bestandskunden kann auch bei geschlossenem Betrieb weitergeführt werden.

Neben Content Marketing, welches in Zeiten von COVID-19 mit nützlichen Tipps versorgt, ist auch die Anpassung seiner eigenen Leistung ein Schritt in die richtige Richtung. Online Beratung kann mit diversen Tools abgewickelt werden. Flexiblere Einkaufsmöglichkeiten, wie etwa Lieferservice können dir dabei helfen, Umsatzeinbußen zu minimieren.

Wir dürfen in Zeiten von COVID-19 nicht die Hoffnung verlieren. Es scheint erstmals oft schwer, das eigene Marketing in wirtschaftlich prekären Zeiten voranzutreiben.

Mit kleinen Steps kann vergleichsweise viel erreicht werden:

  • Content Marketing – nützliche Tipps für deine Kunden online, wie etwa via Videos, Podcast oder Blogbeiträgen
  • Flexibleres Einkaufserlebnis – Lieferservices in Zeiten von geschlossenen Läden können helfen, deine Umsatzeinbußen zu minimieren
  • Kommunikation – die Kommunikation zwischen dir und deinem Kunden ist auch in Krisenzeiten wichtig

Gerne bin ich für dich auch jederzeit telefonisch oder via E-Mail erreichbar. Für Tipps und Tricks zum Thema Marketing in Zeiten von COVID-19 stehe ich Dir gerne zur Verfügung.