Marketing und Google 2021

Ab März 2021 wird der Google Mobile First Index flächendeckend ausgerollt. Dies bedeutet für alle Websites, dass lediglich die mobile Version für Google im Ranking ausschlaggebend ist. Weist also deine mobile Website Version einige Fehler auf oder ist nicht optimal gestaltet, kann dies zu weniger Traffic auf deiner Landingpage führen.

Was du dagegen vorab unternehmen kannst und wie du am besten agierst, erfährst du in diesem Beitrag.

Und so kannst du vorab feststellen, ob deine Website einen Refresh braucht:

  • Analyse: mittels der Google Search Console kannst du deine Website auf Fehler überprüfen lassen. Gegebenenfalls werden dir Mängel angezeigt und du kannst diese von deinem Webadmin beheben lassen, bevor es zur Einführung des Google Mobile First Index im März 2021 kommt.
  • Responsive Design: Dies bedeutet, dass das Design deiner Website in der mobilen Version, also am Handy oder Tablet ideal angepasst sein sollte.
  • Ladezeit der Website: die Ladezeit deiner Website hat das Google Ranking immer schon beeinflusst. Und das tut es auch jetzt noch. Die Geschwindigkeit deiner Website kannst du hier direkt von Google kostenlos testen lassen.
  • Inhalte: Manchmal sind Inhalte in der Desktop Version umfangreicher gestaltet als in der mobilen Version. Hier sollte demnächst darauf geachtet werden, dass in allen verfügbaren Versionen dieselben (angepassten) Inhalte verfügbar sind.

Mit den obigen Punkten als Checkliste und einem Profi an deiner Seite kann also nichts mehr schief gehen.

Wenn du dir dennoch jemanden an deiner Seite wünscht, der sich in der Welt von Google zurechtfindet, schreib mir gerne eine Nachricht. Ich berate dich gerne.