3 Tipps für erfolgreiche Projekte

Die, die mich kennen, wissen, dass ich sehr gerne das Projektmanagement von meinen Kund*innen übernehme. In Spitzenzeiten sind das mehrere Projekte, die parallel ablaufen. Das Wichtigste in solch einer Situation ist natürlich einen kühlen Kopf und denÜberblick zu behalten.

Neben einer klaren Linie ist Takt- und Feingefühl einer der wichtigsten Skills für jedes Projekt. Dank meiner Erfahrung würde ich meinen, dass es auf drei Punkte ankommt, um ein Projekt erfolgreich zu managen:

Organisation im Projektmanagement

Was die Organisation betrifft, rate ich zu Folgendem: weg von den Mails!

Gerade wenn mehr als drei Beteiligte involviert im Projekt sind, kann im hin- und herschicken von E-Mails einiges untergehen. Um die Organisation so effizient wie möglich zu gestalten, nutze ich das Projektmanagement Tool „Asana”. In diesem online basierten Tool kann jedem Projektmitglied Zugang zu bestimmten Aufgaben gewährleistet werden. Außerdem lassen sich mittels Kommentaren Inputs geben und so können Mitglieder in diverse Prozesse miteinbezogen werden.

Neben Asana können auch WhatsApp Gruppen hilfreich sein, wenn es um kurzfristige Änderungen geht, die ad hoc passieren müssen. Die Gefahr in WhatsApp Gruppen besteht darin, dass das eigentliche Projektmanagement schnell in eine Unterhaltung abdriften kann.

Erfolgreiche Kommunikation in Projekten

Neben einer effizienten Organisation ist regelmäßige Kommunikation innerhalb des Teams essentiell für erfolgreiches Projektmanagement.

Leider können sich Teammitglieder oft nicht einbringen, weil wichtige Punkte aufgrund mangelnder Kommunikation beim Projektmanager „hängen bleiben”.

Regelmäßige Updates, die den Beteiligten einen Überblick geben und sie in ihrer Arbeit voranbringen,ist mindestens so wichtig wie die Organisation selbst. Gerät die Kommunikation einmal ins Stocken, kann sogar ein gutes Projekt in ein Desaster ausarten.

Je nach Projektgröße und Anzahl der Teammitglieder ist auch hier ein Tool wie Asana oder ein Trello Board hilfreich, um stets up-to-date zu bleiben.

Analyse und Optimierung in Projekten

Was hier als Überschrift eher staubtrocken klingt, ist in der Praxis oft der Schlüssel zum Erfolg: analysieren was gut ist und optimieren, was noch nicht so richtig klappt.

In der Umsetzung scheitert es manchmal an mangelnder Kritikfähigkeit von Projektverantwortlichen oder Entscheidungsträgern. Es geht nicht um persönliche Befindlichkeiten sondern um Entscheidungen und Situationen, die regelmäßig analysiert werden müssen, um sie zu verbessern.

Ich teile meine Erfahrung auch in meinem monatlichen Newsletter (Erscheinung 1x/Monat). Du kannst dich beim Verweilen auf meiner Seite im Pop-Up Fenster einfach anmelden.

Du möchtest mit mir sprechen oder einen unverbindlichen Termin vereinbaren? Schreib mir gerne hier oder ruf mich einfach an.