Ein Blick in die Zukunft

Im Artikel „Marian Salzman: Diese 11 Trends erwarten uns 2021”, erschienen im derbrutkasten.com erläutert Zukunftsforscherin Marian Salzman Trends, die uns im kommenden Jahr erwarten. Bei ihrer Prognose im Jahr 2019 traf es Salzman bereits auf den Punkt, als sie einen Umbruch im Jahr 2020 „vorhersagte”.

Wie sich die Zukunftstrends auf das Marketing und die Kommunikation auswirken

3 der 11 Trends von Marian Salzman habe ich nun aufgegriffen, um diese auf die Marketing- und Kommunikationsebene umzulegen und dir zu zeigen, wie du dein Business erfolgreich in die Zukunft bringst.

Trend Zoomed in (and out)

Einer der wichtigsten Trends, den Salzman unter die Lupe nimmt, ist die Fokussierung auf das „Lokale”. Zukünftig werden wir uns also vermehrt auf unsere nähere Umgebung konzentrieren.

Was bedeutet dies für Kommunikationsmaßnahmen?

In der Wiener Stadthotellerie konnte man mit dem Einbruch des Tourismus im Jahr 2020 eine starke Tendenz erkennen. Die meisten Hotels hatten auf internationales Klientel gesetzt und dabei das lokale Klientel „vergessen”. Dies sorgte nicht nur für Umsatzeinbußen bei den Nächtigungen, sondern auch für leere Hotelbars- und Restaurants.

Um solch eine Situation vorab zu verhindern, darf in der Kommunikation auch die lokale Komponente nicht fehlen. Dies lässt sich mittels langfristiger PR- und Marketingstrategie gut planen und sollte laufend analysiert werden.

Wie man es zukünftig anders machen könnte?

Mit lokaler PR und Events vor Ort wäre es möglich Step-für-Step ein Stammklientel in der eigenen Umgebung aufzubauen. Hier müsste auf eine strategische Herangehensweise gesetzt werden, die darauf abzielt, den lokalen Markt zu erschließen.

Trend A Return to “We”

Die Corona Krise hat unsere sozialen Beziehungen neu definiert. Das Gemeinschaftsgefühl hat mittlerweile eine andere Dimension bekommen. Viele unserer Werte haben sich mit Social Distancing, Lockdowns und prekären Unsicherheiten am Markt verändert.

Interaktion zwischen Kunde und Marke sorgt für mehr Gemeinschaftsgefühl

Im Marketing sollte auf die Interaktion mit dem Kunden gesetzt werden. Wir alle profitieren von digitalen Lösungen, obwohl diese auch Gefahren mit sich bringen können. Denn aufgrund von ortsunabhängigen Lösungen kann der ”human touch” verloren gehen. Wie man diese Gefahr vorbeugen kann? Indem der Kunde maximalst in die eigenen Marketingaktivitäten miteinbezogen wird. Dies schafft Interaktion und kann langfristig zu einer starken Bindung zwischen Kunde und Marke führen.

Trend Rethinking Place

Laut der Zukunftsforscherin werden wir das Leben in der Stadt und das am Land neu definieren. In Großstädten wird laut Salzmann ein Umbruch stattfinden. Dank der Digitalisierung ist es möglich Standort unabhängig zu arbeiten. Dies wird den klassischen Pendler ablösen.

In Städten verändern sich die Erwartungen an Lebensräume nach und nach. Wie bereits zu erkennen ist, sind Grünflächen, Gebäudebegrünung und nachhaltiges Bauen/Wohnen im Trend.

Chance für innovative Baufirmen und Immobilienhändler

Die Veränderung der Lebensweise in Städten betrifft nicht nur das Bauen. Es könnte mitunter innovativen Bauunternehmen die Chance geben, sich am Markt klar zu positionieren. Um dies zu erreichen ist eine strategisch durchdachte Kommunikation notwendig.

Du möchtest mit den Trends gehen und deinem Unternehmen einen Refresh geben? Schreib mir und lass mich wissen, wo ich dir helfen kann. Hier gehts zum Kontaktformular.

Diese Artikel könnten Dich ebenso interessieren: